Über Camus

Der Autor befasst sich seit mehreren Jahren mit dem Schriftsteller und Philosophen ALBERT CAMUS.
__________
Thomas Berger, „aus der tiefsten Tiefe meines Herzens“. Albert Camus und die Liebe. Essay, in: SCHREIBTISCH.Literarisches Journal 2022
__________
Auszüge aus Büchern von Thomas Berger
in: EinFach Philosophieren. Unterrichtsmodell. Existenzphilosophie
erarbeitet von Johannes Chwalek, hrsg. v. Sebastian Küllmei
Westermann Bildungsmedien Verlag, Braunschweig 2022, Seiten 40 und 41

 

Auf Dichterspuren. Literarische Annäherungen. Frankfurt am Main: edition federleicht, 2020, S. 47 f.
Albert Camus. Absurdität und Glück. Frankfurt am Main: edition federleicht, 2021, S. 32 f.

 

 

__________

15. Juni 2021 Erweiterte Neuausgabe: Thomas Berger, Albert Camus. Absurdität und Glück
edition federleicht ISBN 978-3-946112-69-3  Neuausgabe Umschlag

__________

2021 erschien ferner:
Thomas Berger, Albert Camus‘ Ethik des Widerstehens, in: der blaue reiter. Journal für Philosophie, Ausgabe 47, (1/2021), Seiten 102-104
www.derblauereiter.de

__________

2020 veröffentlichte der Autor zwei Beiträge über Albert Camus in seinem Werk
Auf Dichterspuren. Literarische Annäherungen, edition federleicht Frankfurt am Main 2020, ISBN 978-3-946112-52-5 

__________

2015 publizierte der Autor den Essay https://www.edition-federleicht.de/produkt/thomas-berger-albert-camus-absurditaet-und-glueck

__________

Am 17. Oktober 2015 hielt Thomas Berger beim Symposion des Freien Deutschen Autorenverbandes (FDA), Landesverband Hessen e.V. den Vortrag „Absurdität und Glück bei Albert Camus“ in Kronberg/Oberhöchstadt.
__________
Am 20. Oktober 2015 berichtete David Schahinian über den Vortrag: Taunus Zeitung vom 20. Oktober 2015
__________
Ein Ausschnitt des Vortrags: Video ansehen

Top